Candida Höfer
Palast Rom von Candida Höfer
Palast Rom
Palast Rom
1998

Palast Rom

Limited Edition, Auflage: 99, Signiert
Dieses Werk ist in der von Ihnen gewählten Größe leider nicht mehr verfügbar.

Teile auf

Candida Höfer

Palast Rom

Limited Edition, Auflage: 99, Signiert
1998
Palast Rom von Candida Höfer
€ 929,00
Teile auf
inkl. MwSt. zzgl. € 16 Versand

Hintergrundinformationen zu Candida Höfer

Von Räumen und Menschen

Angesichts der menschenleeren Räume mit denen Candida Höfer berühmt wurde, fällt es schwer zu glauben, dass ihr künstlerisches Interesse in erster Linie dem Menschen gewidmet ist. Auf den zweiten Blick jedoch zeigen die ausbalancierten Einblicke in Innenräume öffentlich zugänglicher Gebäude wie Bibliotheken, Hörsäle, Konzertsäle, Foyers oder Museen, dass sich die Künstlerin dem Menschen nähert, indem sie seine Umwelt dokumentiert. Nicht die Wiedererkennbarkeit der Ortes steht im Vordergrund sondern die Art und Weise, wie Architekturen und Einrichtungen das kulturelle und soziale Umfeld verraten. Als Absolventin der ersten Becher-Klasse an der Düsseldorfer Kunstakademie, strebt Candida Höfer eine Vergleichbarkeit der verschiedenen Raumtypen an. Doch lässt sie weitergehend Platz für das Individuelle, für unscheinbare Details, an denen sich Spuren von Geschichte und Veränderungen ablesen lassen. Höfers formal streng angelegte Serien, die sich der jeweiligen Ordnung des Raumes unterordnen, laden ein, lange und gründlich hinzuschauen, die ihnen inhärente Struktur nachzuvollziehen. Sie setzen damit ein Zeichen gegen den schnellen Konsum medialer Bilderfluten. Die Ansicht eines Saales in einem Römischen Palast von 1998 macht die „fast magische Präsenz der Dinge“ spürbar. Höfer war 2003 im Deutschen Pavillon auf der Biennale in Venedig vertreten, im Jahr zuvor nahm sie an der Dokumenta11 teil. Sie ist darüber hinaus konstant in Museen und Galerien weltweit präsent.

Petra Prahl
1944geboren in Eberswalde
1963-64Volontariat bei Photoatelier Schmölz-Huth, Köln
1964-68Kölner Werkschule
1973-82Kunstakademie Düsseldorf, Film bei Ole John
1976Kunstakademie Düsseldorf, Photographie bei Prof. Bernd Becher
1997-2000Professur an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe
lebt und arbeitet in Köln
2002Künstlerinnenpreis NRW
Bibliothèque Nationale de France, Paris
Centre Pompidou, Paris
Centro de Arte Reina Sofia, Madrid
Centro de Fotografia Universidad de Salamanca, Spanien
Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt/Main
DZ Bank, Frankfurt/Main
Kunsthalle, Basel
Kunsthalle, Hamburg
Kunsthalle, Karlsruhe
Kunsthaus, Bregenz
Museum Folkwang, Fotografische Sammlung, Essen
Museum of Modern Art, New York
Rheinisches Landesmuseum, Bonn
San Francisco Museum of Modern Art, San Francisco
Staatliches Museum für Kunst und Design, Nürnberg
St. Louis Art Museum, St. Louis Missouri
ZKM, Karlsruhe

Einzelausstellungen

2004Candida Höfer, Kunsthalle Kiel, Kiel
2003Deutscher Pavillon 50, Venedig Biennale, Venedig
Candida Höfer, New Photographs, Rena Bransten Gallery, San Francisco
2002Zwölf, Georg-Kolbe-Museum, Berlin,
Candida Höfer, Altonaer Museum, Hamburg
Zwölf – Twelve, Documenta 11, Kassel
Candida Höfer, Galerie Karlheinz Meyer, Karlsruhe
The World of Knowledge II, Staatliches Museum für Völkerkunde, Japanisches Palais und Kupferstich-Kabinett, Dresden
Candida Höfer: Bibliotheksbilder, Schirmer/Mosel Showroom, München
Candida Höfer Basel, Ausstellung im Kunstforum Basel, Basel
Leseräume II von Candida Höfer, Krefelder Kunstmuseen, Kaiser Wilhelm Museum, Krefeld
2001Rena Bransten Gallery, San Francisco
Karyn Lovegrove Gallery, Los Angeles
Photographies recentes, Galerie Laage-Salomon, Paris
Galerie Hauser and Wirth, Zürich
Candida Höfer: Photographs, Rose Art Museum, Brandeis University, Waltham
Sonnabend Gallery, New York
Candida Höfer. Douze. Twelve, Musee des Beaux-Arts et de la Dentelle, Calais, Frankreich
Galleri K, Oslo
Patrick De Brock Gallery, Knokke
2000Rena Bransten Gallery, San Francisco
Karyn Lovegrove Gallery, Los Angeles
Gregorio Magnani, London
Natuurruimten, Natuurmuseum Rotterdam, Rotterdam
Otre Jahre. Photographien 1968-1999, Kunsthalle Nürnberg, The National Museum of Photography, Det Kgl Bibliotek, Kopenhagen
Galerie Johnen + Schöttle, Köln
Museumsbilder, Kupferstich-Kabinett, Dresden
Die Welt des Wissens. Archive, Bibliotheken, Museen, Staatliche Museum, Dresden
Neue Fotoarbeiten, Galerie Rüdiger Schöttle, München
Targeting images, objects + ideas, The Museum of Contemporary Photography, Columbia College, Chicago
Palacio del Embarcadero, Santander, Spanien
Galeria Fucares, Madrid
Espais, Galeria Visor, Valencia, Spanien
Modulo, Centro Difusor de Arte, Lissabon
Fotografien, Produzentengalerie, Hamburg
1999Kunsthalle Basel, Basel
Galerie Friedrich, Bern
Galerie Karlheinz Meyer, Karlsruhe
1998-99Galerie Wilma Tolksdorf, Frankfurt/Main
Kunstverein Recklinghausen, Recklinghausen
1997-98Centre Photographique d'lle de France, Pontault-Combault, Frankreich
1997Intérieurs, Galerie Condé, Paris
1996Rena Bransten Gallery, San Francisco
1995Galerie Rüdiger Schöttle, (mit Bernd & Hilla Becher), München
Galleri Tommy Lund, Odense, Deutschland
Sonnabend Gallery, New York
1994Anderson O'Day Gallery, London
Galerie Meyer, Karlsruhe
Neuer Aachener Kunstverein, Aachen
Castello di Rivara, Turin, Italien
Galerie Johnen & Schöttle, Köln
L'Aquarium, Galerie d'Ecole des Beaux-Arts de Valenciennes
1993Zoologische Gärten, Galerie Walcheturm, Zürich
Leonhardi Museum, Dresden
F-Stop Gallery, Bath
Anderson/O'Day Gallery, London
Zoologische Gärten, Hamburger Kunsthalle, Hamburg, Kunsthalle Bern, Bern
Galerie Wilma Tolksdorf, Hamburg
1992Karl Ernst Osthaus-Museum, Hagen
Nicole Klagsburn, New York
Städtische Galerie Haus Seel, Siegen
Galerie Johnen & Schöttle, (mit James Welling), Köln
Portikus, Frankfurt/Main
Galerie Grita Insam, Wien
Kunstverein Hagen, Hagen
Photographie, Hagener Kunstverein, Hagen
1991Galerie Walcheturm, Zürich
1990Nicole Klagsburn, New York
Franz Paludetto, Turin, Italien
Galerie Wilma Tolksdorf, Hamburg
Galerie Rüdiger Schöttle, (mit Michael Bach), München

Gruppenausstellungen

2002Zwischen Schönheit und Sachlichkeit, Kunsthalle, Emden
von heute bis jetzt, Zeitgenössische Kunst aus Düsseldorf, Teil I, museum kunst palast, Düsseldorf
2001Museum as Subjects, The National Museum of Art, Osaka, Japan
minimalismos, un signos de los tiempos, Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofia, Madrid
Aldeasa, Madrid
In Between, Art and Architecture, Austrian Museum of Applied Art, Wien
Depicting Absence/Implying Presence, San Jose Institute of Contemporary Art, San Jose
Show Time, Rena Bransten Gallery, San Francisco
2000Museum of Contemporary Photography, Chicago
Of the Moment, Contemporary Art from the Permanent Collection, SFMOMA, San Francisco,
Inside Out: Reality or Fiction? Sean Kelly Gallery, New York
Paper Cuts, Rena Bransten Gallery, San Francisco
Ansicht Aussicht Einsicht, (Gursky, Höfer, Hutte, Ruff, Struth), Krakau
Kunsthalle Kornwestheim, Stuttgart
Architecture without shadow, Centro de Cultura Contemporanea, Barcelona
BMW exhibition, Deichtorhallen, Hamburg
1999Not There, Rena Bransten Gallery, San Francisco
1998Spread, Rena Bransten Gallery, San Francisco
Stilleben, Kunstverein Göppingen, Göppingen
1997Elke Denda/Candida Höfer, Salzburger Kunstverein, Salzburg
Normotic, One Great Jones, New York
1995Giovani Artisti Tedeschi, Centro d'Arte Contemporanea, Castello di Rivara, Turin
Zimmerdenkmäler, Blumenstrasse, Bochum
Five Photographers, Rena Bransten Gallery, New York
Beyond Recognition, Contemporary International Photography, National Gallery of Australia, Canberra
1994Das Genre Tier, München
Architektur in der Fotographie, Galerie Wilma Tolksdorf, Hamburg
Deutsche Kunst mit Photographie. Die 90er Jahre, Rheinisches Landesmuseum, Bonn
Los Gerneros de la Pintura, Centro Atlantico de Arte Moderna, Las Palmas
1993Photographie in der deutschen Gegenwartskunst, Museum Ludwig, Köln
Distanz und Nähe, Nationalgalerie, Berlin
1992Gilles Porret, Christoph Rutimann und Candida Höfer, Kunsthalle Palazzo Liestal Galerie Johnen & Schöttle, Köln
Humpty Dumpty's Kaleidoscope: A New Generation of German Artist, Museum of Contemporary Art,
Sydney
Finale, Josef-Haubrich-Kunsthalle, Bonn
Four Visions of Interior and Exterior Landscapes, Galerie Lehmann, Lausanne
1991Typologies, Nine Contemporary Photographers, Newport Harbor Art, Museum, Newport Beach
Aus der Distanz - Photographien von Bernd und Hilla Becher, Andreas Gursky, Candida Höfer, Axel Hutte, Thomas Ruff, Thomas Struth, Petra Wunderlich, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
Paesaggi - La Scuola di Rivara, Castello di Rivara, Turin
1990German Photography. Documentation and Introspection, Aldrich
Museum of Contemporary Art, Ridgefield
Perspectives on Place - Attitudes Toward the Built Environment, University Art Gallery, San Diego
Günther Förg, Andreas Gursky, Candida Höfer, Thomas Ruff, Kunstverein, Ulm
Candida Höfer. Räume / Spaces. Ausst.-Kat. Portikus Frankfurt/M. Köln 1992. Candida Höfer. Leseräume. Ausst.-Kat. Kunsthalle Basel 1999.
Candida Höfer. Orte Jahre. Photographien 1968-1999, Susanne Lange (Hrsg.), Ausst.-Kat. Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur Köln. München 1999
Trois regards sur le déménagement de la Bibliothèque nationale de France, Claude Eveno, Exlibris Paris, Ausst. Kat. Bibliothèque nationale de France Paris 1998
Candida Höfer. Photographie, Susanne Pfleger (Hrsg.), Ausst.-Kat. Kunstverein Wolfsburg. München 1998.
Zimmerdenkmäler, Photographiert von Candida Höfer, Rafael von Uslar und Irmtrud Wojak (Hrsg.), Ausst.-Kat. Verein Erinnern für die Zukunft e.V. Bochum. Essen 1995
Candida Höfer. Zoologische Gärten. Photographien, Hanna Hohl und Ulrich Loock, Ausst.-Kat. Hamburger Kunsthalle. München 1993
Candida Höfer. Photographie, Helmut Waterstradt und Ulrike Haßler-Schobbert (Vw.), Ausst.-Kat. Hagener Kunstverein im Karl-Ernst-Osthaus-Museum Hagen 1992
Candida Höfer. Räume. Ausst.-Kat. Städtische Galerie Haus Seel Siegen. Düsseldorf 1992.
Candida Höfer. Innenraum. Fotografien 1979-1984. Ausst.-Kat. Regionalmuseum Xanten. Köln 1984.
Candida Höfer: Türken in Deutschland. Köln 1980.
Candida Höfer: Alltag in der Türkei. Köln 1977.