C.neeon
Way too blue von C.neeon
Way too blue
Way too blue
2005 / 2007

Way too blue

Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
Limited Edition, Auflage: 100, Signiert
Werknummer: CNE16

€ 449,00

Teile auf

inkl. MwSt. zzgl. € 16 Versand
Werknummer: CNE15

€ 1.149,00

Teile auf

inkl. MwSt. zzgl. € 16 Versand

C.neeon

Way too blue

Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
2005 / 2007
Way too blue von C.neeon
€ 449,00
€ 449,00
50 x 74,9 cm

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend

Rahmenlos

€ 449,00
100 x 149,8 cm

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend

Rahmenlos

€ 1.149,00
Teile auf
inkl. MwSt. zzgl. € 16 Versand

Weitere Werke von C.neeon

Hintergrundinformationen zu C.neeon

MIRROR COLLAGE

Mit Glamour III tritt die Collage in den dreidimensionalen Raum. Die Kombination aus Print und Spiegel eröffnet uns eine neue Ebene der Wahrnehmung – ein ästhetisches Verwirrspiel, das die Lust an der Illusion zelebriert. Durch Aussparungen des Vordergrundmotivs wird die Rückwand zum zweiten Bildträger. Je nach Blickwinkel erscheint der Betrachter selbst im Bild, spiegeln sich Elemente des Raumes in dem Kunstwerk. Die Tiefe des Rahmens verleiht dem Motiv zusätzlich eine objekthafte Wirkung und lässt es in einen lebendigen Dialog mit seiner Umgebung treten. In gewohnt filigraner Verspieltheit präsentieren uns C.Neeon einen frischen Blick auf die Welt der Mode und geben ihrer Collage eine neue Dimension.

Einschränkung gibt es nicht

Das junge Berliner Kreativ-Duo, das sich hinter dem Namen c.neeon verbirgt, hat sich längst international bemerkbar gemacht. Ob bei der ZKM-Fashion-Show in Karlsruhe, der Ausstellung moDe! in Tokyo oder der Präsentation „EU Young Fashion Summit“ in Wien, stets überraschen Clara Leskovar und Doreen Schulz mit strengen, konstruktivistischen, dabei gerne asymmetrischen Kreationen. Ihre Mode spielt mit architektonischen Volumen und klaren, satten Grundfarben, Mondrian, Sonja Delaunay und der Farbpalette der 60er Jahre entlehnt. Inzwischen haben sie sich mit ihrer Ausstellung im Berliner ‘Kunstgewerbemuseum’, die mehr als dreißig Outfits in Verbindung mit Collagen, Videos und Fotomontagen präsentiert auch museale Sphären erobert. Die Montagen sind nun auch bei Lumas zu haben. Körper, die zu Mustern werden, Raster, die sich zu Bekleidungen verstofflichen, in Räumen, die aus dem Alltag geborgt sind, eine graue Kulisse bilden, nur dazu geschaffen, durch das befreiende Spiel mit der Mode schnell überstrahlt zu werden.c.neeon – der Name ist eine Verschmelzung der Spitznamen des Duos aus ihrer Kinderzeit – sind zwar nicht grell, aber sie fordern Selbstbewusstsein, denn verstecken kann man sich nicht mehr, wenn man einmal eingetaucht ist in die kräftigen Blockstreifen in grün und rot, in die kontrastierenden Flächen in schwarz und weiß, die ausufernden Muster, die an Vorhangstoffe erinnern, wie sie einst aus den Fenstern der jungen Bundesrepublik wehten. Die Collagen verdichten diese Vitalität und ermuntern dazu, die Collage selbst zu einem eigenen Lebensstil zu ergänzen – durch Musik, Literatur, Kunst und natürlich Mode.

Dr. Boris von Brauchitsch
2002‚air-liquid’ collection is exhibited at Levis-Store Buttenheim Berlin
2004 Participation at ‘Beck´s Fashion Experience’ in Berlin. First time with the label name ‘c.neeon’
Participation at ‚Moet et Chandon Fashion Debut’ in Berlin. Winner of the competition ‘Fashion channel’ at Galeries Lafayette Berlin.
Participation at ‚ZKM’ Fashion Show in Karlsruhe
2005 Winner of the ‚Grand Prix’ at the 20th ‚Hyères Festival International de Mode & de Photographie’ in France
Participation at the exhibition ‚moDe!’ within the scope of GermanYear in Tokyo 
Participation at the exhibition ‚Ausgezeichnet’ at the Designcentre of Bremen
Special collection for the British ‘Top Shop’ CompanyPresentation of the s/s collection ‘do you remember the  first time?’ during the London fashion week. It´s part of the New Gen Sponsorship
2006Participation at ‚Ideal’ Fashion-Show in Berlin
Presentation of a/w collection ‚Hashmichmaedchen’ during the London Fashion Week. It´s part of the New gen SponsorshipPresentation during ‘Moda Donna’ being part of the ‘Milano in contra Berlino’ project
Presentation at ‚Create Berlin’ Exhibition in Tokyo
Presentation of a/w collection at Hyères/France
Presentation during ‚EU Young Fashion Summit’ in Vienna
Special Exhibition of ‚c..neeon’ at Kunstgewerbemuseum Berlin
Presentation of the s/s collection ‘local foreigner grz vk59’ during the London fashion week. It´s part of the New Gen Sponsorship