Foggy Morning Fishing von Min Min Zaw
Limited Edition, Auflage: 500, Signiert
Limited Edition, Auflage: 500, Signiert
2021 / 2021 MZA02
Min Min Zaw
Werkinfo

Foggy Morning Fishing

50 x 33
Neu
90 x 60
Neu
Rahmen ändern
Rahmen

Passepartoutrahmen Hamburg, Profilbreite 20 mm, Spessart-Eiche schwarz, 74 x 57 cm (Außenmaß)

Passepartoutrahmen Wien, Profilbreite 27 mm, Schwarz, 75,4 x 58,4 cm (Außenmaß)

Auf Premium Papier, ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet

Rahmen ändern
Rahmen

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend, Rahmenlos, 90 x 60 cm (Außenmaß)

Schattenfugenrahmen Barcelona, Profilbreite 12 mm mit Acrylglas glänzend, Schwarz-Silber, 93,8 x 63,8 cm (Außenmaß)

Auf Premium Papier, ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet

€ 499
inkl. MwSt. zzgl. € 12 Versand
Einzigartige Museumsqualität
Sichere Kunst-Verpackung
30 Tage Rückgaberecht
Hintergrundinformationen zu Min Min Zaw
Einführung

Eine berauschend natürliche Szene mit ursprünglichem Charakter bietet der in Mynamar beheimatete Min Min Zaw. Vater und Sohn fischen im Morgengrauen an einem malerischen Fluss, der von einem massiven Berg im Hintergrund gespeist zu sein scheint. Ein mächtiger Baum erhebt sich kontrastreich aus den Dunstschwaden des Morgens. Das in Schwarzweiß aufgenommene Bild mutet wie ein Scherenschnitt an. Die Figuren und das filigrane Gestell des Fangnetzes scheinen im nächsten Augenblick eine kleine Drehung im Bild zu vollführen. Als würde vor unseren Augen am morgendlichen Flussufer eine theatralische Lichtspiel-Szene aufgeführt werden. Die Spiegelungen auf dem glatten Wasser verleihen dem mit dem Sony World Photography Awards 2021 ausgezeichneten Bild zusätzlich einen besonderen Hauch des Unberührbaren.

Min Min Zaw wurde in Myanmar geboren, wo er auch aufwuchs und die Kunst der Fotografie über viele Jahre erlernte. Für seine Arbeiten lässt er sich von der Schönheit und Vielfalt seiner Heimat inspirieren. Ihm dienen sowohl die modernen Städte als Motiv als auch die antiken Tempelanlagen, die von vielen internationalen Touristen an Orten wie der ehemaligen Königsstadt Bagan bestaunt werden. Das größte Interesse des Fotografen gilt jedoch der Anmut der birmanischen Landschaft im Zusammenspiel mit den Jahreszeiten. Es sind die Gebirgsketten, die tropischen Wälder und die idyllischen Flusstäler, die ihn am stärksten faszinieren – besonders wenn sich morgendliche Nebelschleier an einem Wintermorgen über sie legen oder wenn sie vom warmen Licht der aufgehenden Sonne umspielt werden. Auf langen Touren durch die Natur sucht er immer wieder nach neuen Perspektiven und Quellen der Inspiration. Darüber hinaus widmet sich Min Min Zaw auch der Kultur seiner Heimat, die er in seinen Arbeiten kunstvoll inszeniert, so wie den aktuellen Veränderungen im Land. Denn letztendlich verbinden sich beide Aspekte, die Natur und die Kultur von Myanmar, zu einer magischen Einheit, aus der Min Min Zaw seine Anregungen und Energie schöpft. Heute lebt er in Mandalay, der zweitgrößten Stadt und dem wahren kulturellen Zentrum des Landes. Seine Werke wurden bereits mehrfach in Myanmar und im Ausland ausgezeichnet.


Vita
Lebt und arbeitet in Myanmar

Besuchen Sie LUMAS USA!

Auf dieser Seite ist keine Lieferung in Ihr Land möglich.
Möchten Sie gern bestellen, dann besuchen Sie LUMAS USA.

Nein danke, ich möchte auf dieser Seite bleiben.
Ja, ich möchte wechseln.