Blumenstück VI von Thomas Florschuetz
Thomas Florschuetz

Blumenstück VI

1999/2001
Limited Edition, Auflage: 100, Signiert
84 x 57,3

Vitrinenrahmen - Kanadischer Ahorn braun

84 x 57,3 cm (Außenmaß)

€ 899,00
inkl. MwSt. zzgl. € 12 Versand | Werknummer: TFL02
Hintergrundinformationen zu Thomas Florschuetz
Einführung
Dem Fragment am Rande der Abstraktion hat Thomas Florschuetz, Jahrgang 1957, von Beginn seiner Arbeit an besonderes Augenmerk gewidmet. Bekannt wurde er Ende der 80er Jahre mit seinen unverwechselbaren, spektakulären Tableaux aus Körperteilen. Inzwischen ist seine Bildsprache sanfter geworden, hat sich jedoch ihre grundsätzliche Haltung bewahrt: Noch immer geht Florschuetz ganz nah ran und nimmt, etwa bei seinen Blütenbildern, den Blickwinkel des Insekts ein, das sich im nächsten Augenblick auf einem der betörend pastellfarbigen Blätter niederlassen möchte. Auch hier bedient sich der Künstler der Möglichkeit, mit fotografischen Mitteln eine quasi-filmische Abfolge zu schaffen, in der sich der Standpunkt der Kamera nur minimal verändert. Visuell hat dies unmittelbar eine Steigerung der Intensität zur Folge und ist zugleich eine Aufforderung zum genauen Hinsehen. Wie tief und vielschichtig die Fotografie, dieses zweidimensionale Medium mit spiegelglatter Oberfläche, sein kann, beweist Florschuetz in seinen Fensterbildern. Hier ist es nicht das Nebeneinander, das Tableau aus mehreren Aufnahmen, sondern eine Überlagerung von Stoff, Glas, Holz und Stein, die, in Licht getaucht, ihre Materialwirkung zu einem visuellen Vielklang entfaltet. Körper, Flächen und Schatten entwickeln vor unseren Augen ein strenges Spiel, das seinerseits die Grenzen der Abstraktion auslotet. Thomas Florschuetz thematisiert nicht den Körper, die Blume, die Architektur, sondern die Wahrnehmung. Feinsinnig und sehr direkt.
 
Boris von Brauchitsch
 
 
Die Vorhänge der Villa Aurora zeigen beispielhaft die Gegensätze, die der Künstler Thomas Florschuetz herausarbeitet, wenn er sich mit der Licht(un)durchlässigkeit einer Projektionsfläche beschäftigt. Das Spiel von Licht und Schatten, das die senkrechten Falten der Vorhänge weich oder hart erscheinen lässt, durch das Licht draußen erzeugt, das nur teilweise sichtbar ist, führt zu einer weiteren Form der Abstraktion. Umgekehrt vermitteln die Fotografien der Vorhänge und Flächen im Capodimonte-Museum die Gleichzeitigkeit von Innen und Außen, sie enthalten ein Entweder-Oder, denn sie sind durchscheinende Zwischenspiele, weder ganz durchsichtig noch vollkommen undurchsichtig. Die Beziehung Eingrenzung-Fläche-Eingrenzung wird in diesen Arbeiten weiter vertieft, da durch die Vorhänge hindurch die gitterartige Umgrenzung des Fensters sichtbar wird. Diese Fotografien könnte man die Zusammenfassung und Bestätigung der Auseinandersetzung nennen, die Florschuetz den Themen der Transparenz und der Intensität des Blickes gewidmet hat. In der Serie mit Fotografien von Orchideen unter dem Titel Blumenstücke finden wir fragmenthafte Ansichten von Cattelyas und Orchideenstängeln. Sie mögen in seinen Fotografien in Detailansicht schön wirken, dennoch befassen sich die Fotografien in Wahrheit mit der fragilen Architektur der Blüten, mit Raum, Maß und Fläche. Der immer leicht variierte Blickwinkel führt über das Werk hinaus und weist gleichzeitig mit besonderer Deutlichkeit darauf hin, dass ein Augenblick eingefangen wurde, der an das frühere Sein der Pflanze erinnert. Die Unterschiede sind oft so unmerklich, dass man sehr genau hinsehen muss, um die Veränderung des Blickwinkels wahrzunehmen ­ eine deutliche Betonung der Notwenigkeit, etwas anzusehen, damit das Allgemeingültige des Gesehenen auf das Besondere zurückgeführt werden kann. Die zarten Pastelltöne der Blumen, die der Künstler ausgewählt hat, betonen einmal mehr diese Notwendigkeit.
 
Text aus dem Katalog "Are you talking to me? Sprichst du mit mir?", 2005
Vita
 
1957geboren in Zwickau
1981Umzug nach Berlin (Ost)
1988Übersiedlung nach Berlin (West)
lebt und arbeitet in Berlin
Auszeichnungen
 
2000Artist in Residence, Villa Aurora, Pacific Palisades, USA
1997Förderpreis der Helmut-Kraft-Stiftung, Stuttgart
1994Dorothea-von-Stetten-Kunstpreis, Bonn 
Stipendium des Kunstfonds e.V., Bonn
1988Arbeitsstipendium des Senators für kulturelle Angelegenheiten Berlin
Artist in Residence, Lightwork, Syracuse, New York
19871. Preis für Junge Europäische Fotografie, Frankfurt/Main
Kollektionen
Berlinische Galerie, Berlin
Kunstbibliothek, Berlin
Kupferstichkabinett, Dresden
Deutsche Bank, Frankfurt/Main
Leipziger Galerie für zeitgenössische Kunst, Leipzig
Museum Folkwang, Essen
Staatsgalerie, Stuttgart
Sprengel Museum, Hannover
Deutscher Bundestag, Berlin
Deutsche Leasing AG, Bad Homburg v.d.H.
Brandenburgische Kunstsammlungen, Cottbus
Goethe Institut, München
Institut für Auslandsbeziehungen, Stuttgart
Malmö Konsthall, Malmö
The Museum of Contemporary Art, Oslo
Paris Audiovisuelle, Paris
Museu de Arte Moderna, Rio de Janeiro
The San Franciso Museum of Modern Art
The Museum of Fine Arts, Bosten
The Museum of Fine Arts, Houston
The Museum of Modern Art, New York
Baltimore Museum of Art, Baltimore
DG Bank, Frankfurt/Main
Maison Europeene de la Photographie, Paris
Museum für Neue Kunst, ZKM, Karlsruhe
Dresdner Bank, Berlin
 
Publikationen
Blickwechsel Thomas Florschuetz, Petra Schroek in: Parnass Das Kunstmagazin, Heft 3/2002, Wien
Ein Jahrhundert- One Century, Ariane Grigoteit, Frankfurt/Main, 2001
Die Verwandlung von Amelunxen, Hubertus, Eugen Blume, Neues über Blumen, 2001
Die Wahrnehmung des Betrachters über Thomas Florschuetz, Christian Huther in: Kunstforum International, Bd. 151 Juli-September 2000
Dazwischen, Maren Polte in: EIKON, Heft 33, Wien, Oktober, 2000
Der Blick ist das Subjekt, Christian Huther, Künstler-Kritisches Lexikon der Gegenwartskunst, Weltkunst + Bruckmann, München, 1999
Between Two: Suburbia, und, Between Two: Plexus, Stuart Morgan in: Exhibition Guide Thomas Florschuetz, Stills Gallery, Edinburgh,1996
 
Ausstellungen

Einzelausstellungen

 
2005Sprichst du mit mir - Are You Talking To Me?, Kunstsammlungen Chemnitz
Drei Räume, Residence German Embassy, London
Christian Roellin Galerie, St.Gallen
Blick ins Freie Haus am Waldsee, Berlin (Leporello)
Neue Arbeiten, m Bochum, Bochum
2004Canadian Center of Architecture, Montreal
Kunstmuseum Bonn, Bonn (K)
Städtische Kunstsammlungen Chemnitz (K)
BALTIC Center for Contemporary Art, Gateshead (K)
2003reiter, wind, Sabine Schmidt Galerie, Köln
Blumenstücke, Kunsthalle Harry Graf Kessler, Weimar
augenstücke, Kleine Synagoge, Erfurt
Ricochet-Blumenstücke, Franz Hals Museum, Haarlem
Galerie Susanne Biederberg, Amsterdam
2001Enclosures, Gary Tatintsian Gallery, New York
Ricochet-Blumenstücke, Nationalgalerie, Hamburger Bahnhof, Museum für Gegenwart Berlin, Berlin
Eingrenzung, Galerie Markus Richter, Berlin
Blumenstücke Iris Prints, m-Fotografie, Bochum
Blumen, Sabine Schmidt Galerie, Köln
2000Multiple Entry Extended, Galerie Markus Richter, Berlin
Multiple Entry, Städtische Kunstsammlungen Neubrandenburg, Neubrandenburg
Don't look now, m-Fotografie, Bochum
1999Peripheres Begehren, Galerie Markus Richter, Berlin
Gliederung, Albertinum, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Dresden (P)
Indicies, Gary Tatintsian Gallery, New York
1998Galerie Hübner & Thiel, Dresden
Ortszeit, Projekt im öffentlichen Raum, Kollwitzplatz, Berlin
Vera van Laer Gallery, Antwerpen
Multiple Entry, Städtische Kunstsammlung Zwickau, Zwickau (K)
Anatomie einer Triptychons, Mücsarnok, Kunsthalle, Budapest (K)
1997Suburbia, Galerie Nikolaus Sonne, Berlin
Galerie Roziso, Moskau
1996Vor dem ersten Blick, Kunstverein Göttingen, Göttingen (K)
Vera van Laer Gallery, Antwerpen
Galerie Hübner & Thiel, Dresden
Between Two: Suburbia, Stills Gallery, Edinburgh (Leporello)
Between Two: Plexus, Site Gallery, Sheffield (Leporello)
1994Aschenbach Galerie, Amsterdam
Plexus, Neuer Berliner Kunstverein, Berlin (K)
Forum Stadtpark, Graz
Plexus, Galerie Nikolaus Sonne, Berlin
Vanishing point, Goethe-House, New York

Gruppenausstellungen

 
2005The Nature of Things, Birmingham Museum of Art
Das Hotel, Salzlager Hall, Tiroler Landesausstellung, Hall/Tirol
Der fotografierte Mensch, Neues Museum Nürnberg
Reality Reversed, Christian Dam Gallery, Kopenhagen,anschl.Christian Dam Gallery, Oslo
Zeitstrecke, Villa Oppenheim, Berlin
Bad Boys Of Photography, Anderson Gallery, VCU, Richmond, VA
Bildwechsel 01 – Sammlung F. C. Gundlach, Deichtorhallen, Hamburg Hamburg
Is – ness, Thomas Erben Gallery, New York
2004Rohkunstbau -Ein europäisches Portrait #2,  Wasserschloss Groß Leuthen
La collection d’art contemporain d’agnes b., Les Abattoirs, Toulouse
Dorf in die Metropole, Künstlerhaus Bethanien, Berlin
44 in 10, Sabine Schmidt Galerie, Köln
Kunst in der DDR, Kunst und Ausstellungshalle der BRD, Bonn
Grenzüberschreitung, m Bochum, Bochum
Blow up - zeitgenössische Künstlerfotographie, Ulmer Museum, Ulm
PhotoArt, RMIT Gallery, Melbourne, und Christchurch Art Gallery, Christchurch, NZL
2003Keep on Looking ― Fragen zur Kunst, Kunst Haus Dresden, Dresden
Von Körpern und anderen Dingen Deutsche Fotografie von der Weimarer bis zur Berliner Republik, City Gallery Prag, Prag, und Museum für Deutsche Geschichte, Berlin
Was ich von ihnen gesehen und was man mir von ihnen erzählt hatte, Museum Folkwang, Essen Kunst in der DDR, Neue Nationalgalerie, Berlin (K)
2002Favela Labirinto, Paco Imperial, Rio de Janeiro
Zwischenspiel I Paarungen, Berlinische Galerie im Kunstforum der Grundkreditbank, Berlin (K) Zwischenspiel IV Nach der Natur, Berlinische Galerie im Kunstforum der Grundkreditbank, Berlin (K) Räume des 20. Jahrhunderts, Neue Nationalgalerie, Berlin
Constructing Memory and Space, Fotografie Forum international, Frankfurt/Main
Wahnzimmer Kunst in Deutschland in den 80er Jahren, Museum der bildenden Künste, Leipzig, Museum Folkwang, Essen (K)
2001Shelter, m Fotografie, Bochum, Museum Wiesbaden, Wiesbaden, Ulmer Museum, Ulm, Museum Kurhaus Kleve, Kleve
Unter der Haut, Wilhelm Lehmbruck Museum, Duisburg (K)
Werken op papier, Kunsthandel Lambert Tegenbosch, Heusten, Niederlande
520 Paseo Miramar, DAAD Galerie, Berlin
2000Der anagramatische Körper, ZKM, Karlsruhe
Samizdat, Akademie der Künste, Berlin (K)
La collection de photographie d'agnes b., Centre national de la photographie, Paris (K)
1999Tomorrow Forever, Photographie als Ruine, Kunsthalle Krems, Krems und Museum Küppersmühle
Sammlung Grothe, Duisburg
Identity and Environment, Museum of Contemporary Art / Ludwig Museum, Budapest
Foto Kunst, The Artist House, Jerusalem (K)
Jahresringe, Kunstverein Apolda, Apolda
Der anagramatische Körper, Neue Galerie am Landesmuseum, Graz
Das XX. Jahrhundert. Ein Jahrhundert Kunst in Deutschland, Nationalgalerie Berlin, Berlin
1998Blick zurück nach vorn - Looking Backwards Forwards, Galerie Markus Richter, Potsdam
Object & Abstraction: Contemporary Photographs, Museum of Modern Art, New York
[Collection '98], Galerie für Zeitgenössische Kunst, Leipzig
Admissions of Identity, City Museum and Mappin Art Gallery, Sheffield und Sammlung Ludwig,
Budapest (K)
Signatur des Sichtbaren, Galerie am Fischmarkt, Erfurt (K)
Time, Space and Architecture - Fotografie und Architektur, Galerie Markus Richter, Potsdam
I Liked New York, The Lobby Gallery, Deutsche Bank, New York
Transformation - Natura Naturans 3, Teatro Miela, Trieste (K) und Scuola di San Pasquale,
Venedig (1999)
Bilder & Grenzfälle, Brandenburgische Kunstsammlung, Cottbus, Städt. Galerie in der alten Schule,
Berlin Treptow, Städt. Galerie Sindelfingen (K), Sindelfingen
100 Jahre Kunst im Aufbruch, Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland,
Bonn (K)
Under / Exposed, Projekt im öffentlichen Raum, Subway Stations, Stockholm (K)
1997Die dunkle Kammer-Fotografie und Körper, Galerie Markus Richter, Potsdam
Positionen Künstlerischer Photographie in Deutschland nach 1945, Martin Gropius Bau, Berlin (K)
In Medias Res, Kunsthalle Istanbul, Istanbul (K)
Interferenzen, L.A. Galerie, Frankfurt/Main
Boheme und Diktatur, Deutsches Historisches Museum, Berlin (K)
Allemagne, annes 80, Maison Europeenne de la Photographie, Paris
Museum für neue Kunst des ZKM, Karlsruhe (K)
1996Technik: Fotografie. Teil 1: Thomas Florschuetz, Andreas Gursky, Richard Prince, Cindy Sherman,
Busche Galerie, Berlin
Zeitgenössische Kunst aus der Sammlung der Deutschen Bank, ARCO, Madrid (K)
1995Metropole e Periferia, Museo de Arte Moderna, Rio de Janeiro (K)
Urbane Legenden - Berlin, Staatliche Kunsthalle Baden-Baden, Baden-Baden (K)
Correspondances – Berlin - Chicago, Chicago Cultural Institute, Chicago (K)
Westchor, Ostportal - 12 Positionen zeitgenössischer Kunst in Deutschland, Marstall, Berlin, Kunsthalle, Dresden, und 1996 Rheinisches Landesmuseum, Bonn (K)
Memento, Haus am Waldsee, Berlin und Stadtgalerie Kiel, Kiel (K)
Mehr als ein Bild, Sprengel Museum Hannover, Hannover
1994Memento, Galerie der Hauptstadt Prag, Prag (K)
Dorothea-von-Stetten-Kunstpreis 1994, Kunstmuseum Bonn, Bonn (K)
Leerstand, Projekt der Leipziger Galerie für zeitgenössische Kunst, Leipzig (K)
Projekt Flagge zeigen, Galerie Hans Meyer, Düsseldorf (K)
Le Shuttle, Künstlerhaus Bethanien, Berlin (K)
1993Berlin Art Scene, Hongkong Museum of Art, Hongkong, und National Museum and Art Gallery, Singapore (K)
Fontanelle, Kunstspeicher, Potsdam (K)
Private, Kunstwerke, Berlin
Das Bild des Körpers, Frankfurter Kunstverein, Frankfurt/Main (K)
Elective Affinities, Tate Gallery, Liverpool (K)
Multiple Images, Museum of Modern Art, New York
(K) Katalog

Besuchen Sie LUMAS USA!

Auf dieser Seite ist keine Lieferung in Ihr Land möglich.
Möchten Sie gern bestellen, dann besuchen Sie LUMAS USA.

Nein danke, ich möchte auf dieser Seite bleiben.
Ja, ich möchte wechseln.