Daria Petrilli

Dual Nature

2013 / 2019
Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
60 x 48
Neu
100 x 79
Neu
Rahmen ändern
Rahmen

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm matt, Rahmenlos, 60 x 48 cm (Außenmaß)

Schattenfugenrahmen Basel, Profilbreite 15 mm mit Acrylglas matt, Spessart-Eiche schwarz, 64,4 x 52,4 cm (Außenmaß)

Auf Premium Papier, ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet

Rahmen ändern
Rahmen

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm matt, Rahmenlos, 100 x 79 cm (Außenmaß)

Schattenfugenrahmen Basel, Profilbreite 15 mm mit Acrylglas matt, Spessart-Eiche schwarz, 104,4 x 83,4 cm (Außenmaß)

Auf Premium Papier, ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet

€ 399,00
inkl. MwSt. zzgl. € 9,90 Versand | Werknummer: DPE04
Hintergrundinformationen zu Daria Petrilli
Einführung
Unerreichbar und wie losgelöst von dieser Welt wirken die Frauenfiguren in Daria Petrillis Werken auf uns. Die Künstlerin bettet sie in ein märchenhaftes Jenseits, oft werden sie dabei begleitet von ihren tierischen Gefährten. Sie tragen Kleider aus einer vergangenen Zeit oder sie blicken als blasse, viktorianische Schönheiten auf den Betrachter. Manche deuten mit langen Fingern in das Nichts und erinnern dabei an die Malereien des italienischen Manieristen Bronzino. In Daria Petrillis außergewöhnlichen Arbeiten werden die Frauen zu mystischen Wesen, gekleidet in Muscheln und Blüten. Immer wieder sind sie umgeben von Flamingos, Papageien oder Gänsen, die wie Vorboten des Purgatoriums und nicht wie die des Garten Edens wirken. Darüber sagt die Künstlerin: “Vögel geben für mich eine Art vorweltliche Dringlichkeit wieder, deshalb kommen sie so oft in meinen Werken vor.“ Mit ihrer Serie Dreaming zeigt uns Daria Petrilli märchenhafte Welten. In Lady of the Red Ibis führt eine Frauenfigur sechs rote Ibisse an Schnüren um die langen Hälse durch eine Traumlandschaft, den Blick gesenkt und scheinbar in ihrer Bewegung erstarrt. In Dual Nature blicken zwei identische Frauen mit durchdringendem Blick aus dem Werk, eine in eine idyllische Waldlichtung gekleidet und eine in dramatisches Schwarz. Zwei gleichwertige Naturen. In Loneliness of an Anthurium spiegelt die Flamingoblume in ihrer Einsamkeit die der Protagonistin, während sich deren Gedanken zu Wolken formen.

Daria Petrilli überarbeitet bereits bestehende Bilder digital neu. Das Ergebnis ist von einer figurativen Symbolik, wie sie an die klassische Malerei erinnert. Die römische Künstlerin sagt über ihren Schaffensprozess: „Ich arbeite bestehende Fotografien um, indem ich sie mit digitalen Zeichnungen überschreibe. Ich schaffe eine Kollage, das ist ein Triumph des Photoshop. Ich hätte auch klassische Mittel verwenden können, aber diese Art zu illustrieren wurde als persönliches Projekt geboren, in das sich niemand einmischen kann und das ich auf die unmittelbarste Art überhaupt entstehen lasse.“ Daria Petrillis Stil lässt die Grenze zwischen Realität und Vorstellung verschwimmen. Sie geleitet mit ihrer einzigartigen Bildsprache in mythische Welten und lässt uns die Einsamkeit ihrer Protagonistinnen fast körperlich wahrnehmen. Die Künstlerin vollbringt den Balanceakt zwischen der Italienischen Renaissance und der subversiven Sprache des Pop Surrealismus.
Vita
Daria Petrilli wurde 1970 in Rom geboren und studierte Kunst am IED Istituto Europeo di Design Roma. Als Illustratorin hat die Künstlerin mehrere Kinderbücher veröffentlicht. Sie ist Preisträgerin vieler Auszeichnungen, unter anderem von dem der Accademia Pictor Award of Turin in den Jahren 20006 bis 2008 in Folge. Sie ist zudem Mitglied der Italian Illustrators Association. Ihre Werke waren Teil von vielen Einzel- und Gruppenausstellungen weltweit wie in Teheran, Bologna und Lissabon.

Besuchen Sie LUMAS USA!

Auf dieser Seite ist keine Lieferung in Ihr Land möglich.
Möchten Sie gern bestellen, dann besuchen Sie LUMAS USA.

Nein danke, ich möchte auf dieser Seite bleiben.
Ja, ich möchte wechseln.