Paolo Pettigiani - Bilder, Werke und Fotografie

Paolo Pettigiani

  Infrared NYC II von Paolo Pettigiani
Infrared NYC II
Infrared
von € 799 bis € 1.599
  Infrared NYC III von Paolo Pettigiani
Infrared NYC III
Infrared
von € 799 bis € 1.599
  Infrared NYC IV von Paolo Pettigiani
Infrared NYC IV
Infrared
von € 799 bis € 1.599
  Infrared NYC V von Paolo Pettigiani
Infrared NYC V
Infrared
von € 799 bis € 1.599
  Infrared NYC VI von Paolo Pettigiani
Infrared NYC VI
Infrared
von € 399 bis € 1.099
  Infrared Berlin II von Paolo Pettigiani
Infrared Berlin II
Infrared
von € 649 bis € 1.399
  Infrared Berlin I von Paolo Pettigiani
Infrared Berlin I
Infrared
von € 649 bis € 1.399
  Infrared Dolomites I von Paolo Pettigiani
Infrared Dolomites I
Infrared
von € 449 bis € 699
  Infrared Lake Braies I von Paolo Pettigiani
Infrared Lake Braies I
Infrared
von € 749 bis € 1.499
  Infrared Dolomites II von Paolo Pettigiani
Infrared Dolomites II
Infrared
von € 749 bis € 1.499
  Lake Bled von Paolo Pettigiani
Lake Bled
Infrared
von € 599 bis € 1.099
  Infrared NYC I von Paolo Pettigiani
Infrared NYC I
Infrared
€ 2.690
  Belvedere Hotel von Paolo Pettigiani
Belvedere Hotel
Infrared
von € 649 bis € 1.149
  Infrared Santa Margherita Ligure von Paolo Pettigiani
Infrared Santa Margherita Ligure
Infrared
von € 899 bis € 1.799
  Infrared NYC VII von Paolo Pettigiani
Infrared NYC VII
Infrared
von € 899 bis € 1.799
  Infrared NYC VIII von Paolo Pettigiani
Infrared NYC VIII
Infrared
von € 899 bis € 1.799
  Infrared NYC I von Paolo Pettigiani
Infrared NYC I
Minis
€ 159

Hintergrundinformationen zu Paolo Pettigiani

Einführung

Die Natur im berühmten New Yorker Central Park strahlt in roter Farbe, während Himmel und Wasser in Türkistönen schillern. Paolo Pettigiani verwandelt weltberühmte Orte mit seinen Infrarotaufnahmen in surreale Landschaften. So entführt er den Betrachter zum ikonischen Brandenburger Tor oder offenbart die monumentale Schönheit der Dolomiten.

Pettigiani eröffnet einen völlig neuen Blick: Durch den verstärkten Kontrast haben die Fotografien aus seiner Werkreihe Infrared eine unwirkliche, intensive Anmutung und entfalten schon beim ersten Anblick eine geradezu magische Sogwirkung.

Die in den 1960er Jahren aufgrund ihrer psychedelischen Anmutung beliebte Infrarotfotografie erlebt ein Comeback in der Kunstszene. Richard Mosse, der 2014 mit seiner Serie über den Krieg im Kongo den Deutsche Börse Photography Prize gewann, zählt zu den bekanntesten Vertretern. Der Verfremdungseffekt des sogenannten Falschfarbenfilms offenbart seine eindrucksvolle Wirkung insbesondere bei Landschaftsaufnahmen. Das liegt am grünen Pflanzenstoff Chlorophyll, der im Infrarotbereich transparent ist und somit das Licht reflektiert. Die spezifischen Eigenschaften des Filters lassen grünes Blattwerk dann in leuchtendem Rot erscheinen.

Daniela Kummle

Vita

Der italienische Fotograf Paolo Pettigiani hat Design am Polytechnikum in Turin studiert. Seine Werke wurden in Publikationen wie Vogue und Wired veröffentlicht, zudem waren sie in Mailand, New York oder Paris ausgestellt. Pettigiani lebt und arbeitet in Turin.