Erste Symphonie von Daniel Reiter
Daniel Reiter

Erste Symphonie

2016 / 2016
Limited Edition, Auflage: 100, Signiert
150 x 42
Letzte Exemplare

Kaschierung unter Acrylglas - Lumasec

(6x) 150 x 42 cm (Außenmaß)

€ 4.490,00
inkl. MwSt. zzgl. € 29 Versand | Werknummer: DRE13
Hintergrundinformationen zu Daniel Reiter
Einführung
Die endlose Weite des blauen Ozeans präsentiert uns der junge Fotograf Daniel Reiter in eindrucksvoll atmosphärischen Bildern, die das Meer in seinem Facettenreichtum stimmungsvoll einzufangen vermögen. Benannt nach einem Sturm, dessen Ausläufer bis an die marokkanische Küste reichten, vereint die Werkreihe „Herkules“ die kontemplative Ruhe mit der tosenden Energie des Atlantiks. In diesen zeitlosen Seestücken offenbart sich die Naturgewalt der Elemente; fernab sichtbarer zivilisatorischer Eingriffe lassen uns diese Fotografien in meditative Stimmung verfallen und die Kraft des Ozeans im Brechen der Wellen nachspüren.
Entstanden sind diese imposanten Meeresbilder vor Tamraght, einem Küstenort in Marokko, der als Surferparadies gilt – ein Thema, mit dem sich Daniel Reiter bereits in einer anderen Werkserie beschäftigt. Ob als sportliche Herausforderung oder als Quell der Ruhe und Ort des Nachdenkens über die elementaren Dinge des Lebens – die weite See übt seit jeher eine magische Anziehungskraft auf die Menschen auf. Diese Faszination transportiert Reiter in wunderbar ästhetisch reduzierten Fotografien. Unser Blick verliert sich irgendwo zwischen den blauen Wassermassen und dem friedlichen Himmel am Horizont – das Meer versinnbildlicht hier Freiheit und Ewigkeit.

Daniela Kummle
Vita
1980geboren in München, Deutschland
Fotografenausbildung bei Peter von Felbert
Lebt und arbeitet in München, Deutschland

Besuchen Sie LUMAS USA!

Auf dieser Seite ist keine Lieferung in Ihr Land möglich.
Möchten Sie gern bestellen, dann besuchen Sie LUMAS USA.

Nein danke, ich möchte auf dieser Seite bleiben.
Ja, ich möchte wechseln.